Dagmar C. Weinert

Projekte (Auswahl)
Konzeption / Dramaturgie / Choreographie / Inszenierung / Gesang

 

2018  

So., 7. Januar
Neujahrsempfang im Stadttheater Lippstadt,
Konzept und Inszenierung

 

Di., 16. Januar
»Flüchtlingen ein Gesicht geben«, Kalkscheune, Berlin
Aufführung im Rahmen des Neujahrsempfangs des AWO-Bundesverbandes
Inszenierung

 

Do, 26. April
Theaterworkshop für Jungen der 7. Klasse,
Marienschule Lippstadt, Unterricht

 

2017  

So., 8. Januar
Neujahrsempfang im Stadttheater Lippstadt,
Konzept und Inszenierung

Sa., 14. Januar
»Zeit für andere - Zeit für mich!«
Die Theaterklasse BühnenReif der Conrad-Hansen-Musikschule spielt eine Szene zur Eröffnung des
"8. Markt der Möglichkeiten", VHS Lippstadt
Stück und Inszenierung

 

18. - 21. April
»Flüchtlingen ein Gesicht geben«
Austellung und 2 Aufführungen des Bühnenprogramms
an der kirchlichen Hochschule der protestantisch reformierten Kirche in Sarospatak/Ungarn

 

So., 14. Mai
»just & in time«
Tanzprojekt der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt
2 Aufführungen im Stadttheater Lippstadt, Studiobühne
Inszenierung: Dagmar C. Weinert

 

Sa., 27. Mai
»inside out« – Choreographie zur Vernissage der Mitgliederausstellung des Vereins Kunst im Turm

 

Mo., 29. Mai

»Little Cats und andere Menschlichkeiten«
Aufführung der Schultheatertage mit SchülerInnen
der Nikolaischule und der Schule im Grünen Winkel
im Rahmen des Projektes Kultur und Schule NRW
Bearbeitung und Inszenierung: Dagmar C. Weinert

 

Mo., 12. Juni
Faust – Die SUCHE nach dem ultimativen Kick
2 Aufführungen im Stadttheater Lippstadt, Studiobühne

 

Di., 13. Juni
Verleihung des »Integrationspreis 2017«
an das Projekt »Flüchtlingen ein Gesicht geben«
in Hamburg

 

15. - 18. Juni
Hansetag Kampen, NL
Konzerte mit dem »Chansemble 3einhalb«

 

Vor den Sommerferien Vorspiele im Elisabethkindergarten und in der Schule im Grünen Winkel

 

Sa., 21. Oktober
»Herbstwochen-Revue 2017«, Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit der Caritas Lippstadt
Inszenierung und Moderation

 

Di., 24. Oktober
Friedrich Ebert-Stiftung, Berlin
Flüchtlingen ein Gesicht geben. Ein Bühnen-Projekt des Jugendmigrationsdienstes der AWO in Lippstadt Auftritt im Rahmen der Konferenz »Soziale Arbeit mit Flüchtlingen«
Inszenierung: Dagmar C. Weinert

 

Mi., 25. Oktober
Ulme 35, Berlin
Flüchtlingen ein Gesicht geben. Ein Bühnen-Projekt des Jugendmigrationsdienstes der AWO in Lippstadt Inszenierung

 

Fr., 27. und So., 29. Oktober
Endlich frei – Ein Theater-Projekt der Evangelischen Kirche und der KWL Lippstadt
Dramaturgie und Inszenierung

 

Fr., 1. Dezember
Offizielle Eröffnung des Lippstädter Weihnachtsmarktes,
Konzept und Inszenierung

 

2016  

So., 10. Januar
Neujahrsempfang im Stadttheater Lippstadt,
Konzept und Inszenierung

Sa., 9. April
»einfach TANZ – einach ANDERS«
Tanz-Projekt der Tanzklassen der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt.
2 Aufführungen im Stadttheater Lippstadt, Studiobühne
Choreografie und Inszenierung

Mo., 30. Mai
»... und wenn die Herdmans anders wären«
Gemeinschaftsproduktion mit Schülerinnen und Schülern der Nikolai Grundschule und der Schule im Grünen Winkel, in der Reihe der Schultheatertage 2016, gefördert durch das Projekt Kultur und Schule des Landes NRW. Stadttheater Lippstadt, Studiobühne

 

9. - 12. Juni
Internationaler Hansetag Bergen, Norwegen
Konzerte mit dem »Chansemble 3einhalb«

 

Do., 1. September
»Flüchtlingen ein Gesicht geben«
Inszenierung der Ausstellungseröffnung zum Projekt
des Jugendmigrationsdienstes der AWO in Lippstadt, Stadttheater Lippstadt, Studiobühne

 

Fr., 23. September
Sa., 24. September: Kulturcafé Orfeo, Lippstadt
"Wenn ich mir was wünschen dürfte..."
Ein Konzert-Abend des »Chansemble 3einhalb« mit Liedern von Hildegard Knef, Erika Pluhar, Herman van Veen, Udo Jürgens, u.a.

 

Sa., 22. Oktober
»Herbstwochen-Revue 2016«, Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit der AWO

 

Fr., 25. November

Offizielle Eröffnung des Lippstädter Weihnachtsmarktes, Konzept und Inszenierung

 

Fr., 16. Dezember

Das etwas andere Weihnachtskonzert, mit dem »Chansemble 3einhalb« im Kaiserhof, Münster

 

2015  

So., 11. Januar
Neujahrsempfang im Stadttheater Lippstadt,
Konzept und Inszenierung

 

Do., 24. April
»Premierenfieber« – Premiere
Eigeninszenierung KWL, Kultur und Werbung Lippstadt GmbH und Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt,
ca. 250 Mitwirkende

 

Fr., 29. Mai
»Ich glaube, sie kann zaubern«
Kindermusical um Mary Poppins mit SchülerInnen der Nikolai Grundschule im Stadttheater Lippstadt (Studiobühne), gefördert durch das Projekt Kultur und Schule des Landes NRW.

 

Mo, 8. Juni
»Unsere kleine Stadt« von Thornton Wilder
zwei Aufführungen der Jugendschauspielklasse der Conrad-Hansen Musikschule
In "Unsere kleine Stadt" thematisierten 24 Lippstädter Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 24 Jahren unter der Leitung von Dagmar C. Weinert die alles entscheidende Frage: "Warum lebe ich?".
Geboren werden - Sterben - und dazwischen ganz viel Leben.
Studiobühne
Bearbeitung und Inszenierung

Fr., 12. Juni

»Kleines Konzert« mit Kindern der Flöten-und Früherziehungsklassen des Elisabethkindergartens im
Seit 2013 unterrichtet Dagmar C. Weinert am Elisabethkindergarten
Präsentation im Globetheater, Musikschule

Sa., 13. Juni
Premiere "Mary Poppins" Jugendkantorei Isselhorst/Gütersloh
(Produktionsbegleitung)

 

Mo., 22. Juni

Vorspiel und Präsentation des Videoprojektes im Rahmen von »Kultur und Schule«, Schule im Grünen Winkel

So., 4. Oktober

»Wenn ich mir was wünschen dürfte«
Chansemble 3einhalb – Konzert im Schauspielhaus Kassel

Sa., 24. Oktober
Herbstwochenrevue
»Herbstwochen-Revue 2015« Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit der AWO

 

2014  

So., 12. Januar
Neujahrsempfang im Stadttheater Lippstadt,
Konzept und Inszenierung

 

So., 9. März

»20 Jahre Gleichstellungsstelle Stadt Lippstadt«
Konzert mit dem Chansemble 3einhalb

 

Fr., 21. März
»Frühlingserwachen«, Kia-Eröffnung in der Jakobikirche Lippstadt unter Mitwirkung des Chansemble 3einhalb

 

Mo., 7. April
»Im Königreich der Farben«
Produktion mit den Klassen 1 der Grundschule an der Pappelallee unter Leitung von Frau Dr. Silke Willmann,
Choreografie und Inszenierung

 

Do., 22. Mai
Konzerte auf dem Hansetag in Lübeck
Dagmar C. Weinert, Andreas Hermeyer, Wolfgang Streblow & Lettisches Ensemble

 

Fr., 6. Juni
»Ich hör’ die Trommeln – eine Dschungelgeschichte«
Ein Musical nach dem Dschungelbuch mit Kindern der Nikolaischule im Stadttheater Lippstadt (Studiobühne),
Bearbeitung und Inszenierung

 

Fr., 13. Juni
»Ich glaube, sie kann zaubern – Mary Poppins im Kindergarten«
Ein Musical nach der Geschichte von Mary Poppins im Stadttheater Lippstadt (Studiobühne)
mit allen Kindern und Erzieherinnen des Kath. Kindergarten St. Elisabeth,
Bearbeitung und Inszenierung

 

Sa., 30. August
»Aber schön war es doch! –
Dagmar C. Weinert singt Knef und Pluhar«
Konzert mit dem »Chansemble 3einhalb«
Soest-Art – kleine und große Kunst,
Markus Bücherkiste, Soest-Ampen

 

Mo., 1. September
»Eine andalusische Sommernacht - oder Das etwas andere Theaterstück«
Die Spezialisten - Integrative Theaterklasse des
St. Josefshaus Liesborn
Klosterhof Liesborn, Wadersloh-Liesborn
Künstlerische Leitung: Dagmar C. Weinert
Musikalische Begleitung: Andreas Hermeyer

 

So., 14. September
Festakt »20 Jahre Hospizkreis Lippstadt e.V.«
Jakobikirche Lippstadt
Musikalische Begleitung: »Chansemble 3einhalb«

 

Sa., 25. Oktober
»Herbstwochen-Revue 2014« Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit der AWO

 

Fr., 27. November

offizielle Eröffnung des Lippstädter Weihnachtsmarktes, Konzept und Inszenierung

 

2013  

So., 6. Januar
Neujahrsempfang im Stadttheater Lippstadt,
Konzept und Inszenierung

 

Sa., 12. Januar
»Alte und neue Medien« ein kleines Theaterstück mit den Schülern der Schauspielklasse PLUS der Conrad-Hansen-Musikschule zur Eröffnung des Marktes der Möglichkeiten

 

Sa., 19. Januar
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in Neumünster

 

Fr., 15. Februar
Werkstatt – Aufführung mit Schülern der Martinschule  Lippstadt / Cappel im Rahmen des Projektes Kultur und Schule NRW

 

Do., 21. Februar
»Viel Lärm um Was ihr wollt« – Premiere
Eigeninszenierung KWL, Kultur und Werbung Lippstadt GmbH und Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt,
35 Mitwirkende. Zwei Shakespeare-Stücke in einem. Bearbeitung und Inszenierung von D. C. Weinert.

 

Fr., 25. Juni
»Little Cats und andere Menschlichkeiten« – Aufführung der Schultheatertage mit Schülern der Nikolaischule und der Pestalozzischule im Rahmen des Projektes Kultur und Schule NRW

 

Sa., 13. Juli
»Step by Step« – Tanz-Projekt aller Tanzklassen der Conrad-Hansen-Musikschule

 

Sa, 3. August / So, 4. August

»Soester Fehde« in der Soester Innenstadt

Drei mittelalterliche Szenen mit Musik,

Schüler der Schauspielklasse PLUS der Conrad-Hansen- Musikschule Lippstadt, Schauspieler des Freien Ensembles Lippstadt und Musiker des Lippstädter Flöten Ensembles unter Leitung von Dr. Josephine Driller

 

Mi., 2. Oktober

Auftritt »Ein Rendezvous mit der Knef«

beim Lichterfest Soest

 

Sa., 2. November
»Herbstwochen-Revue 2013« Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit der AWO

 

15. November
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« beim Kongress der Standesbeamten im Mövenpick Hotel, Münster

 

Fr., 29. November

offizielle Eröffnung des Lippstädter Weihnachtsmarktes, Konzept und Inszenierung

 

 

2012  
3. März
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in
Bad Sassendorf

Do., 3. Mai
»In the Mirror« – Premiere
Eigeninszenierung KWL, Kultur und Werbung Lippstadt GmbH und Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt,
ca. 250 Mitwirkende

 

Mo., 25. Juni 
Werkstatt-Aufführung mit Schülern der Nikolaischule Lippstadt im Rahmen des Projektes Kultur und Schule NRW

 

Mo., 2. Juli  
Aufführung mit Schülern der Pestalozzischule Lippstadt  im Rahmen der Projekte »JeKi« und »Kultur und Schule«

 

Sa., 27. Oktober
»Herbstwochen-Revue 2012« Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz

 

Fr., 30. November
offizielle Eröffnung des Lippstädter Weihnachtsmarktes, Konzept und Inszenierung

 

So., 9. Dezember
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in Erwitte. Veranstalter: Kulturring Erwitte

 

 

2011  
1. April
Konzert-Premiere »Ein Rendezvous mit der Knef« in der Jakobikirche in Lippstadt

13. Mai
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in Lippstadt

3. und 15. Juli
»Come together« Revue im Stadttheater der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt,
ca. 250 Mitwirkende

20. / 21. August
Soester Fehde
Spielszenen mit der »Schauspielklasse PLUS« der Conrad-Hansen-Musikschule beim großen Mittelalterlichen Stadtfest in Soest

25. September
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in Werl

7. Oktober
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in Lippstadt

22. Oktober
»Herbstwochen-Revue 2011«, Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz

12. November
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« in Geseke

18. November
Konzert »Ein Rendezvous mit der Knef« Soest

25. November
Eröffnungsveranstaltung Weihnachtsmarkt
Lippstadt


2010  
Freitag, 5. März
Inszenierung der Sportler-Ehrung im Stadttheater Lippstadt

Freitag, 4. Juni
Konzeption und Präsentation der Eröffnungsfeier
„825 Jahre Lippstadt“ im Grünen Winkel.

Samstag, 5. Juni
Schauspielklasse „Plus“ der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt präsentiert unter Leitung von Dagmar C. Weinert mittelalterliche Szenen an unterschiedlichen Orten der Innenstadt

Freitag, 9. Juli
Nach einem Jahr Arbeit kommt das Projekt „Little cats“ mit Schülern der Nikolai Grundschule im „Globe Theater“ der Musikschule zur Aufführung.

Mittwoch, 22. und Donnerstag, 23. September
Bearbeitung und Inszenierung „Die Kraft der Worte“, nach dem Buch „Der Club der toten Dichter“ mit den Schauspielkassen der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt im Stadttheater/Studiobühne

Sonntag, 24. Oktober
„Herbstwochen-Revue 2010“, Seniorennachmittag im Stadttheater Lippstadt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz

Sonntag, 14. November
„König David“ – Oratorium von Arthur Honegger
mit Dagmar C. Weinert als „Hexe von Endor“
Leitung: Christa Kirschbaum

Montag, 15. November
„Ein Rendezvous mit der Knef“
Konzert in der Friedenskirche in Bad Waldliesborn

Freitag, 26. November
Offizielle Eröffnung des Lippstädter Weihnachtsmarktes
Konzept und Inszenierung


2009
















offizielle Weihnachtsmarkt-Eröffnung in Lippstadt
„My fair Lady“ – Eigeninszinierung KWL Kultur und Werbung Lippstadt und Conrad Hansen Musikschule der Stadt, ca. 300 Mitwirkende
Dramaturgie, Inszenierung und Choreographie des Märchens „Einäuglein-Zweiäuglein-Dreiäuglein“ der Gebrüder Grimm, Beitrag zum Internationalen Märchenkongress in Lippstadt
„Soester Fehde“ am 21.8.2009
vier Szenen mit 30 Mitwirkenden
* Prinz Heinrich wirbt in Soest
* Hexenhammer in Soest? Nein Danke!
* Gerichtstag
* Komm schon, wir machen eine Wette!
„Eine kleine Inszenierung“ Seniorenschauspielgruppe beim Markt der Möglichkeiten
Konzert in Werl
„Eine kleine Inszenierung“ Seniorenschauspielgruppe beim Internationalen Frauentag

 

2008

















Kunst in der Rotunde, GEA-Center, Bochum
Vernissage Karin Jessen, Petra Kook, Renate E. Richter
Einführung durch Dagmar C. Weinert
Für die musikalische Unterhaltung sorgen Stephan Schröder, Gitarre und Dagmar C. Weinert, Gesang.
diverse Krimiveranstaltungen
Premiere Eigeninszenierung „Einer für alle, alle für einen“ nach dem Buch „Die Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün
Konzert, Lesung und Lichtinstallationen in der Piuskirche / Lippstadt
Ein Vortrag über die Revolutionärin Olympe de Gouges
Von Dr. Josephine Driller am 10.11.2008 Lippstadt.
Dagmar C. Weinert, Regina Streblow und Stephan Schröder setzten sich musikalisch mit der Person auseinander
Gründung einer 55+ Schauspielklasse an der Conrad-Hansen Musikschule der Stadt Lippstadt
Konzerte in Bochum, Werl und Wuppertal

 

2007



















Konzert zur Finissage der Wanderausstellung
„Seelenkörper - Körperseelen, Spiel mit Glas und Formen“ von Christian & Petra Kook in Werl
Diverse Krimiveranstaltungen
„Mythos Wald entdecken“ Minister Uhlenberg zeichnete Sieger des „Ideenwettbewerbs 2007 – Naturparke NRW“ aus. Literarisch und musikalisch umrahmten Dagmar C. Weinert und Stephan Schröder die Festveranstaltung.
Durch das Programm führte WDR-Redakteurin Marion Seemann.
Friedensgebet der Religionen Texte vorgetragen von
Dagmar C. Weinert, Rüdiger Weigand, Hermann-Josef Skutnik
Musik: Crystal Silence Network
Inszenierung „Ein Jedermann“ mit der KWL Kultur und Werbung Lippstadt und der Conrad Hansen Musikschule
Konzert für Orizont, mit Fest-Erlös wird ein Wohngruppenprojekt in Rumänien unterstützt
„Seniorennachmittag“ im Stadttheater der Stadt Lippstadt in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Verband
„Eine deutsch-russische Geschichte“ Unter der Regie von Dagmar C. Weinert, Theaterpädagogin, spannte Peter Braun mal heiter, mal besinnlich, den Bogen über sein Leben.

 

2006












6. Februar: Konzept und Präsentation der Ausstellungseröffnung
„Seelenkörper - Körperseelen - Spiel mit Glas und Formen“ in Wort und Musik, Bad Sassendorf
Krimi und Kultur / Veranstaltungsreihe im Schloss Eringerfeld
20. Juni: Seminar für die Wirtschaftsförderung in Lippstadt:
Einführung in die unterschiedlichen Ebenen der Kommunikation
24. September Konzert „Schauplätze“
Diverse Krimiveranstaltungen
Seniorennachmittag im Stadttheater unter Mitwirkung von ca. 60 Akteuren
Inszenierung „Ein Sommernachtstraum“ mit der Schauspielklasse der Conrad Hansen Musikschule für das Stadttheater Lippstadt

 

2005










Diverse Krimiwochenenden für Hellweg Touristik
Musicalprojekt für Kinder von 7-12 Jahren
in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Lippstadt
Diverse Veranstaltungen rund um das Thema „Krimi“ s.o.
Musicaleigenproduktion für das Stadttheater Lippstadt mit ca. 400 Mitwirkenden / Dramaturgie, Choreographie, Inszenierung
Senioren-Nachmittag der Caritas im Stadttheater Lippstadt / Konzept und Inszenierung
Krimi und Kultur / Veranstaltungsreihe im Schloss Eringerfeld
Konzert und Lesung (E.A.Poe)

 

2004



























Konzert in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle Lippstadt
Konzert „Das Gestern für Morgen verstanden“ im Kulturhaus Lüdenscheid
Konzert „Das Gestern für Morgen verstanden“ / VHS Herzebrock
Konzert zum Frauengesundheitstag
Konzert „Das Gestern für Morgen verstanden“ / VHS Warendorf
Premiere Konzert Programm „Deutschland, das sind wir selber“ 
zum Tag der Deutschen Einheit im Auftrag Kulturring Liesborn e.V.
Senioren-Nachmittag für den Paritätischen Wohlfahrtsverband im Stadttheater / Inszenierung
Konzert „Das Gestern für Morgen verstanden“ Soest
Krimi und Kultur / Veranstaltungsreihe im Schloss Eringerfeld in Zusammenarbeit mit Sigrid Kurth-Kaßner im Auftrag der Hellweg-Touristik 
Diverse Veranstaltungen rund um das Thema „Krimi“
Konzerte und Lesungen (E.A.Poe) zu unterschiedlichen Anlässen
„Eine verrückte Weihnachtsgeschichte“; Stadttheater Lippstadt, Gemeinschaftsproduktion Kultur und Werbung Lippstadt & Conrad Hansen Musikschule der Stadt Lippstadt  mit der Schauspielklasse und Eltern / Bearbeitung, Inszenierung
Weihnachtskonzert „Heut’ will ich einzig glücklich sein...“
mit der Schauspielklasse und Musikklassen der Musikschule / Konzept, Inszenierung

 

2003


















Unicef-Gala mit Ron Williams / Erstellung eines Filmbeitrages mit Susanne Uhlen, Götz Alsmann, Sarah Connar, No Angels, Jeanette Biedermann, Rolf Zukowski / Stadttheater Lippstadt
Konzert „Das Gestern für Morgen verstanden“
Krimi und Kultur / Veranstaltungsreihe im Schloss Eringerfeld in Zusammenarbeit mit Sigrid Kurth-Kaßner im Auftrag der Hellweg-Touristik 
Konzert „Das Gestern für Morgen verstanden“ in Schloss Overhagen
Musicalpremiere im Stadttheater; Gemeinschaftsproduktion Kultur und Werbung Lippstadt & Conrad Hansen Musikschule der Stadt Lippstadt, ca. 400 Akteure
Benefizkonzert für Orizont e.V., Hilfe zur Selbsthilfe für rumänische Waisenkinder
Sportlerehrung im Stadttheater Lippstadt / Konzept, Inszenierung
Senioren-Nachmittag für den Paritätischen Wohlfahrtsverband im Stadttheater Lippstadt / Inszenierung
Weihnachtskonzert „Denn ich will, dass es das alles gibt, was es gibt“ mit der Schauspielklasse und Musikklassen der Musikschule / Konzept, Inszenierung

 

2002
































Ausstellungseröffnung Dortmund / Rathaus für den BBK Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Bezirk Westfalen Süd
„Krimi-Lesung & Konzert“ im Auftrag des Literaturbüros/Westfalen
in Opherdicke in Zusammenarbeit mit dem schweizer Autor Peter Zeindler
„25 Jahre Schwangerschaftsberatung AWO“ / Konzert – Konzept und Inszenierung / Präsentation
Konzert  Literaturtage der Stadt Werl
„Starke Frauen“ Konzert  in Warstein /Gleichstellungsstelle
Ausstellung „Frauenfreundschaften“ / Konzeption der Veranstaltung und Lesung / Gleichstellungsstelle
„Krimi und Kultur“ / Veranstaltungsreihe im Schloss Eringerfeld in Zusammenarbeit mit Sigrid Kurth-Kaßner im Auftrag der Hellweg-Touristik 
Konzerte zur Charterfeier der Soroptimistenclubs Lippstadt
„Tag der Weiterbildung“ für die Stadt Lippstadt / Konzeption der Veranstaltung sowie Filmbeitrag mit Bundestags-Abgeordneten
„Die Musikschule ermittelt“ / ein Schauspiel mit Tanz; von Dagmar C. Weinert in Zusammenarbeit mit der Musikschule der niederländischen Stadt Oisterwijk.
Ausstellungseröffnung:
Bilder von Ulrike Christen / künstlerisches Rahmenprogramm
Lesung in Schloss Eringerfeld
Senioren-Nachmittag für den Paritätischen Wohlfahrtsverband im Stadttheater Lippstadt / Konzept und Inszenierung
Weihnachtskonzert  „Jeder Tag ist wichtig... – nicht nur ein Weihnachtskonzert“ mit der Schauspielklasse und Musikklassen / Konzept, Inszenierung
Konzertreise nach Füssen ins Allgäu und nach Österreich

 

2001












Schauspiel im Stadttheater / Gemeinschaftsproduktion Kultur und Werbung Lippstadt & Conrad Hansen Musikschule, Lippstadt
Ausstellungseröffnung zum Thema Brustkrebs
im Auftrag des Gleichstellungsbeirats Lippstadt
Ausstellungseröffnung „Zeitumstellung“ im Auftrag der Künstlerin Petra Kook in Werl
Senioren-Nachmittag für den Paritätischen Wohlfahrtsverband im Stadttheater / Inszenierung
Seminar „Frauen mischen sich ein“ / Theaterpädagogische Arbeit
„Verleihung – Ehrenpreis des Kreises Soest“ im Auftrag des Kreises Soest im Kreishaus / Inszenierung
Weihnachtskonzert „Wenn jeder eine Blume pflanzte... – nicht nur ein Weihnachtskonzert“ mit der Schauspielklasse und Musikklassen / Konzept, Inszenierung

 

2000
Neuaufnahme der Musicalproduktion von 1999
„Something spezial“ Revue mit ca. 300 Akteuren / Musik und Tanz

 

1999
Musicalpremiere / Gemeinschaftsproduktion Kultur und Werbung Lippstadt & Conrad Hansen Musikschule der Stadt Lippstadt ca. 400 Akteure

 

1998

„Nothing spezial“ Revue  mit ca. 250 Akteuren / Musik und Tanz
Neuaufnahme der Musicalproduktion von 1997

 

1997 Musicalpremiere / Gemeinschaftsproduktion Kultur und Werbung Lippstadt & Conrad Hansen Musikschule der Stadt Lippstadt (mit ca. 150 Akteuren)

 

1995 Gefühle – Tanztheater in Zusammenarbeit mit Gerd Rataj

 

1992 Im Reigen der Jahreszeiten –
Tanztheater in Zusammenarbeit mit Gerd Rataj

 

1991 Drums & Dance – Tanztheater mit Live-Musik

 

1989 Stage Connection – Tanztheater, Musik: Fair Share